Freitag, 13. August 2010

Nachthimmel

Für mich eine ungewöhnliche Uhrzeit zum Bloggen, aber das muss ich eben noch loswerden bis ich mich in die Federn kuschel.
Anni und ich haben gerade eben unter klarem Sternenhimmel gelegen und wieder Sternschnuppen gewatcht. (Das letzte Mal im Oktober 2009.) In solch klaren Nächten macht sich das Landleben wirklich bemerkbar. Ich habe so unglaublich viele Sterne und die Milchstraße so klar gesehen wie ich es in der Stadt/Großstadt nie hatte. Einfach wundervoll! Und es gab wieder viele Schnuppen, sogar eine richtig große. Wenn mir die Kälte - trotz Decke und 2 Paar Socken - nicht in alle Poren gekrochen und sich nicht zahlreiche wilde Tiere - inklusive einem Mäuse jagenden Kater Helge - um uns versammelt hätten, wären wir sicher noch länger draußen geblieben. Aber jetzt ist es Zeit, ins Bett zu gehen.

Gute Nacht ihr Lieben!